Fandom


Sun Bak ist eine Homo Sensorium aus Seoul und Teil von Wills Cluster.

Biografie Bearbeiten

Kindheit und Jugend Bearbeiten

Sun ist noch jung, als ihre Mutter stirbt. Nach ihrem Tod verändert sich Suns Vater: Er fördert ihren Bruder und übersieht Suns Potenzial. Bei einem Kickbox-Turnier wächst sie über sich hinaus und gewinnt, um ihrem Vater zu beweisen, dass auch sie förderwürdig ist – ein Schrei nach Aufmerksamkeit, der unerhört bleibt. Entgegen ihrer Hoffnung ist ihr Vater enttäuscht und verbietet ihr, den Sport weiterhin zu betreiben. An diesem Tag schläft sie mit ihrem gegnerischen Finalisten.

Als Teil des Clusters Bearbeiten

Als Sun erwachsen ist, opfert sie sich für die Firma ihres Vaters auf, während dieser tagelang verschwindet und ihr Bruder mehr Enthusiasmus für Seouls Nachtleben entwickelt als für die Arbeit. Dennoch sieht ihr Vater nur ihren Bruder. Da fällt Sun auf, dass ihr Bruder Gelder von den Firmenkonten abgezweigt hat. Zunächst gelingt es ihr nicht, Kontakt zu ihrem Vater aufzunehmen, doch sie bleibt beharrlich. Als sie schließlich in seinem Büro sitzt und ihn mit der Tat konfrontiert, die von ihnen dreien nur ihr Bruder gegangen haben kann, schickt ihr Vater sie, um diesen aus einem Nachtclub zu holen. Bei der Rückkehr der Geschwister stellt der Vater seinen Sohn zur Rede und dieser gesteht. Doch er hat Angst vor dem Gefängnis und fleht Sun an, an seiner statt dorthin zu gehen. Ihr Vater hält dies für eine gute Idee, weil er so Schaden vom Ansehen der Firma am ehesten abhalten kann. Also willigt Sun ein. Sie übernimmt vor der Presse und vor Gericht die alleinige Verantwortung.

Im Gefängnis kann sie zwar sich und andere beschützen, gerät deshalb durch ihre aufbrausende Art immer wieder in Konflikte und muss dadurch häufig in Isolationshaft. Schließlich taucht ihr Vater auf, um sich bei ihr zu entschuldigen, da er eingesehen hat, dass er einen Fehler begangen hat. Er will den Fehler rückgängig machen und leitet alles in die Wege. Kurze Zeit später taucht ihr Bruder im Gefängnis auf und überbringt ihr die Nachricht vom Tod ihres Vaters. Er offenbart ihr, dass es entgegen der Meinung der Polizei kein Suizid, sondern Mord gewesen sei. Sun schlussfolgert, dass ihr Bruder den Vater ermordet haben muss, um nicht ins Gefängnis zu müssen. Als dieser ruhig bleibt und sich herausredet, greift sie ihn an und muss von den Wärterinnen von ihrem Bruder gezerrt werden. Daraufhin gibt ihr Anwalt sein Mandat auf. Wenig später erscheinen drei Männer, die sich als ihre neuen Anwälte ausgeben, aber als Sun skeptische Nachfragen anstellen, offenbaren sie, dass sie sie töten wollen. Mit Wills Hilfe kann sie sich von ihren Fesseln befreien und erschlägt die drei Männer.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.